Auch Jörg Wappler präsentiert RoboJob auf der Intec

Auch Jörg Wappler präsentiert RoboJob auf der Intec

Das neue Messejahr wird bei RoboJob in Leipzig eröffnet, wo der belgische Marktführer in der CNC-Automatisierung Anfang Februar erstmals an der Intec Messe teilnimmt. Jetzt gibt RoboJob bekannt, dass auch der Partner Jörg Wappler Werkzeugmaschinen an seinem Stand eine RoboJob präsentieren wird.

Nach den früheren Teilnahmen von RoboJob an der AMB, der METAV und der EMO ist das Unternehmen jetzt erstmals in Leipzig vertreten. Dort wird vom 5. bis 8. Februar die Turn-Assist 270 i am eigenen Messestand vorgestellt. Diese Turn-Assist ist aber nicht die einzige Automatisierung von RoboJob auf der Intec Messe.

"Auch Jörg Wappler Werkzeugmaschinen wird eine unserer Lösungen präsentieren", berichtet Detlef Scholz, Verkaufsleiter von RoboJob in Deutschland. "Jörg Wappler ist bereits seit längerer Zeit ein treuer Partner von RoboJob und ist außerdem eine Vertretung von Doosan CNC-Maschinen. Diese Firma hat sich in 2018 mit einer neuen Werkshalle einschließlich Demoraum stark vergrößert, und man will jetzt mit RoboJob weiter wachsen", sagt Scholz. "Auch bei Jörg Wappler merkt man, dass die Zerspaner in den östlichen Bundesländern von Deutschland nach Produktionsverfahren suchen, die immer weniger Personaleinsatz erfordern. Deshalb haben wir gemeinsam entschieden, eine Mill-Assist Essential i an einer Doosan DMP 500 aufzustellen."

Die Mill-Assist Essential i ist Teil der 'Integrated' Serie von RoboJob. Dabei wird die komplette Automatisierung auf einem festen Untergestell aufgebaut, wodurch die Automatisierung ganz einfach von der Maschine entfernt oder an einer anderen Maschine eingesetzt werden kann.

Die Intec findet vom 5. bis zum 8. Februar 2019 im Leipziger Messezentrum statt. Sie finden RoboJob in Halle 2 am Stand F58. Der Stand von Jörg Wappler Werkzeugmaschinen befindet sich in derselben Halle, am Stand G 46 / H 47.

Persönliche Beratung?