Volles Haus beim Ravema Smart Automation Workshop in Norwegen

Volles Haus beim Ravema Smart Automation Workshop in Norwegen

Es gab ein volles Haus beim Ravema Smart Automation Workshop in Stavanger, Norwegen. Dieser Workshop wurde von der norwegischen Niederlassung des skandinavischen Händlers Mazak organisiert, um den Kunden die Automatisierung näherzubringen. Hauptreferent bei dieser Veranstaltung war der Business Development Manager Jelle De Roovere von RoboJob.

Im Frühherbst des vorigen Jahres hat das belgische Unternehmen RoboJob ein Partnerschaftsabkommen mit Ravema abgeschlossen. Durch dieses Abkommen hat Ravema das eigene Produktangebot mit den intelligenten Automatisierungslösungen von RoboJob ausgeweitet. Turn-Assist und Mill-Assist von RoboJob sind integrierte Lösungen für das automatische Bestücken und Entladen von Dreh- und Fräsmaschinen. Beide Systeme können für ein großes Spektrum von Maßen (Standarddurchmesser 5-400 mm) und Gewichten (bis zu 700 kg) eingesetzt werden.

Ravema ist offizieller Händler für Mazak in Schweden und Norwegen. Das bereits umfangreiche Produktangebot wird jetzt um die Bestückungs- und Entladesysteme von RoboJob erweitert. Ravema ist das erste Vertriebsunternehmen innerhalb der Mazak Organisation, das ein Partnerschaftsabkommen mit RoboJob abgeschlossen hat. Mazak ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Konstruktion und Herstellung von hochproduktiven CNC-Maschinen und kann auf eine fast 100-jährige Firmengeschichte zurückblicken. 

Ravema Norwegen hatte die Kunden zu dieser Veranstaltung in die Niederlassung in Stavanger eingeladen. Vom 8.-10. April 2015 konnten die über 150 Teilnehmer hier alles darüber erfahren, wie die Automatisierung die Wirtschaftlichkeit und die Flexibilität der eigenen Firma nachhaltig verbessern kann. Jelle De Roovere von RoboJob präsentierte die Automatisierung nicht nur als Beitrag zur Wirtschaftlichkeit von Firmen in der zerspanenden Industrie, sondern unterstützte diese Vorstellung auch nachhaltig mit einer Live-Demonstration des Turn-Assist 250 an einer Mazak QTN 200.

Der Leiter der Niederlassung von Ravema, Hans Jigback, erläutert die Notwendigkeit der Automatisierung in Norwegen: "Norwegen hat mit die höchsten Arbeitskosten weltweit, und diese steigen noch weiter an. Außerdem haben wir ? wie in vielen anderen Ländern auch ? eine Abnahme bei der Größe der Aufträge erlebt, und es ist sehr schwierig, erfahrene Techniker zu finden. Bei Ravema sind wir schon jetzt davon überzeugt, dass die intelligenten Automatisierungslösungen von RoboJob hier die richtige Antwort sind, und wir wollen diese Botschaft an unsere Kunden in Norwegen weitergeben."

Hauptreferent Jelle De Roovere war vom Ergebnis des Workshops begeistert: 
"Mit über 50 Teilnehmern täglich hat Ravema das Versprechen einer nachhaltigen Botschaft mehr als nur erfüllt. Wir haben uns besonders darüber gefreut, hier auch Kunden zu treffen, die bereits eine unserer Automatisierungslösungen gekauft haben. Selbst diese Kunden wollen noch mehr über die Möglichkeiten erfahren, wie sie ihre Wirtschaftlichkeit und Flexibilität weiter optimieren können."

Weitere Informationen finden Sie hier: 
Ravema

Persönliche Beratung?