RoboJob zum dritten Mal auf der EMO in Hannover

RoboJob zum dritten Mal auf der EMO in Hannover

RoboJob geht wieder nach Hannover. Dort nimmt das Unternehmen bereits zum dritten Mal an der EMO teil, der weltweit größten Messe in der Fertigungsindustrie. RoboJob verspricht, auch bei dieser Teilnahme wieder alle Register zu ziehen.

Vom 16. bis zum 21. September 2019 öffnet die EMO wieder ihre Türen im Messezentrum in Hannover. Über 130.000 Besucher aus aller Welt werden dort an 6 Tagen alle Neuheiten in der Fertigungsindustrie entdecken können.

In einem lebhaften Messejahr wird die EMO der Höhepunkt bei RoboJob sein, sagt CEO Helmut De Roovere: Wir sind schon seit mehreren Monaten intensiv damit beschäftigt, unsere Teilnahme bis ins Detail vorzubereiten. In diesem Jahr stehen fast 30 Messen und Events auf dem Programm, aber die EMO muss der Höhepunkt werden. Unsere vorigen beiden Teilnahmen in 2013 und 2017 waren sehr erfolgreich und dieses Mal wollen wir noch besser abschneiden.”

 Mit einem Messestand in Halle 27 muss das auch gelingen. “In 2017 standen wir noch in der Halle mit Robotik und Automatisierung, aber jetzt präsentieren wir in der Halle, in der wir ausstellen müssen” sagt De Roovere. In dieser Halle stehen wir direkt neben den großen Akteuren im Markt für CNC-Maschinen, und hier laufen deshalb auch unsere Kunden herum. Es wird damit für sie viel einfacher, einmal bei uns reinzuschauen.”

“Jetzt liegt es bei uns, den Messebesuchern einen guten Grund zu geben, unseren Messestand zu besuchen” meint De Roovere. “Damit sind wir bereits voll beschäftigt, und in Kürze werden wir dann auch offenbaren, was wir auf der EMO zeigen werden.” Die EMO findet im Messezentrum von Hannover vom 16. bis 21. September statt. RoboJob finden Sie in Halle 27, am Stand A 46.

Persönliche Beratung?