RoboJob bereitet sich auf die MTMS-Messe in Brüssel vor

RoboJob bereitet sich auf die MTMS-Messe in Brüssel vor

Das Jahr hat erst gerade angefangen, aber RoboJob hat keine Zeit für eine Atempause. Der belgische Marktführer im automatischen Be- und Entladen von CNC-Maschinen nahm Ende Januar bereits teil an den Tagen der offenen Tür bei Dormac in den Niederlanden, und ist jetzt vollauf mit den Vorbereitungen für die MTMS-Messe in Brüssel beschäftigt.

Vom 25. bis zum 27. März 2015 nimmt RoboJob zum zweiten Mal an der MTMS-Messe teil. Die zweite Ausgabe der 'Materials Transformation and Machining Show' wird in der mittleren Halle, dem sog. Paleis 5 oder Grand Palais stattfinden, mit 15.000 Qm die größte und geschichtsträchtigste Halle der Brussels Expo. So werden alle technologischen und sonstigen Lieferanten für die Ver- und Bearbeitung von Metallen, Kunst- und Verbundwerkstoffen wörtlich unter einem Dach zusammengebracht, und baut die Organisation der MTMS-Messe weiter an ihrer internationalen Ausstrahlung. RoboJob wird auf Stand 10 zu finden sein, gleich beim Haupteingang. 

Die MTMS-Messe oder die ‘Materials Transformation and Machining Show’, ist die größte Ausstellung in diesem Sektor in Belgien: Aufgrund der zentralen Lage von Brüssel locken über 120 Aussteller aus diversen Ländern mit ihren letzten neuen Entwicklungen Besucher aus dem In- und Ausland an. In diesem Jahr fällt die Techni-Show aus und somit ist diese Messe der Höhepunkt des Jahres für die metallverarbeitende Industrie. Den Besuchern werden die neuesten technischen Innovationen im Bereich Maschinen, Werkzeug und selbstverständlich auch Automatisierung gezeigt. 

Auch dieses Jahr wird wieder sehr hektisch für RoboJob. Es wird zwar keine EMO-Messe in Hannover stattfinden, und auch keine Techni-Show oder AMB. Trotzdem hat der belgische Spezialist für CNC-Automatisierung schon wieder viele andere Veranstaltungen in seinem Terminkalender notiert: die oben erwähnte MTMS, die EMO in Mailand und eine Vielzahl von Tagen der offenen Tür und Demonstrationen bei Maschinenlieferanten und Partnern im In- und Ausland. Aber die MTMS hat bei uns höchste Priorität. Schließlich handelt es sich um die wichtigste Messe im eigenen Land, Belgien. Und auch diesmal hat RoboJob wieder vor, mit überraschenden Innovationen auszupacken.

“Das ist inzwischen unser Erkennungsmerkmal geworden”, erklärt Co-Gründer und -Geschäftsführer Helmut De Roovere zu dem Stichwort Innovation: “Nicht nur weil wir unser Produktsortiment weiter ausbreiten wollen, sondern vor allem weil unsere Kunden danach fragen. Wir haben viele verschiedene Kunden in Belgien, den Niederlanden und in anderen westeuropäischen Ländern, die unsere Produkte täglich benutzen. Und regelmäßig kommt es vor, dass bei ihnen Ideen entstehen, mit denen Abläufe noch weiter optimiert werden können. Während der AMB-Messe in Stuttgart im September stellten wir bereits 3 Neuerungen vor, und auch jetzt auf der MTMS-Messe wollen wir wieder mit einer Überraschung aufwarten”, erläutert De Roovere. “Belgien ist unser Heimatmarkt. Hier und in den Niederlanden befinden sich unsere allerältesten Kunden. Stück für Stück Betriebe, die damals einen Sprung ins Ungewisse gewagt haben. Innovationsbereite Unternehmen, die ein berechnetes Risiko genommen haben, damit sie auf längere Sicht wieder rentabel werden. Diesen Leuten geben wir gerne etwas zurück. Mit verschiedenen dieser Kunden haben wir intensiv zusammengearbeitet, um neue Funktionen zu entwickeln und das Produkt noch besser, flexibler und benutzerfreundlicher zu gestalten. Und somit noch gewinnbringender.”

RoboJob zeigt seine Innovationen vom 25. bis zum 27. März 2015 in Stand 10 der MTMS-Messe in der Brussels Expo. Der belgische Spezialist für das automatische Bestücken und Entladen von CNC-Maschinen wird somit nicht nur seine Standard Produkte präsentieren, sondern auch diverse Neuerungen. Am RoboJob-Stand können Sie uns direkt auf Preisangebote hin ansprechen, Fragen zu den Produkten stellen und technische Informationen hinterfragen.

Persönliche Beratung?